Ja, es ist möglich, ohne Visum nach Russland zu reisen. Aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich für diese Optionen interessieren. Ein kurzer Überblick über die möglichen Möglichkeiten, ohne Visum nach Russland zu reisen.

Die 2 Fälle, ohne Visum nach Russland zu gehen

Um ohne Visum nach Russland zu reisen, gibt es 2 Möglichkeiten:

  • die Staatsangehörigkeit eines visafreien Landes erwerben;
  • eine Kreuzfahrt nach St. Petersburg, Wladiwostok oder Kaliningrad unternehmen;

Liste der Länder das braucht keine Visum für Russland

Leider steht kein deutschsprächiger Land auf der Liste. Fast ganz Südamerika hat Zugang zu Russland…. außer Surinam und Französisch-Guayana. Die Quelle dieser Informationen ist die Abteilung des Affaires Étrangères de Russie.
GUS-Zone: Aserbaidschan, Armenien, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Tadschikistan, Usbekistan,
Südamerika: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Kuba, Ecuador, Guyana, Guatemala, Honduras, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela,
Mittelamerika und Karibik: Grenada, Nicaragua, Panama
Europa: Bosnien und Herzegowina, Montenegro
Ozeanien: Brunei, Fidschi, Vanuatu, Samoa
Asien: Südkorea, Hongkong, Laos, Macau, Mongolei, Thailand
Mittlerer Osten: Israel Afrika: Südafrika, Mauritius, Seychellen

Die 18 Länder ohne Visum für Ost-Russland

Es ist nicht ganz ohne Visum, es ist eher ein sehr vereinfachtes Online-Visum. Diese Option ist nur im russischen Fernen Osten verfügbar: in der Region Wladiwostok, auf Kamtschatka und den Sachalin Inseln.
Diese 18 Länder sind: Algerien, Bahrain, Bahrain, Bahrain, China, Indien, Iran, Japan, Kuwait, Mexiko, Marokko, Oman, Katar, Saudi-Arabien, Singapur, Tunesien, Türkei, Nordkorea und Vereinigte Arabische Emirate.

Ohne Visum nach Russland nach Kaliningrad, Wladiwostok, St. Petersburg?

Es ist möglich, eine Bootsfahrt zu unternehmen, die anhält. Es ist dann möglich, diese Städte 72 Stunden lang ohne Visum zu besuchen. Du musst im Boot schlafen. Es gibt noch eine Ausschiffungsformalität, die Ihren Reisepass erfordert.

Brauchst du ein Visum, um nach Russland zu reisen?

Visum nach Russland zu gehen

Ja, in den meisten Fällen. Es gibt eine Liste von Ländern, für die es eine Visumbefreiung gibt. Es gibt kein Deutschland, kein Belgien, keine Schweiz, kein Österreich. Es handelt sich hauptsächlich um Länder der ehemaligen Sowjetunion, Länder Südamerikas und einige Länder Asiens.

Brauchst du ein Visum für Russland für einen Deutschen oder Österreicher?

Ja, Deutschland und Österreich gehört nicht zu den Ländern mit einer Visumbefreiung.

Brauchst du ein Visum, um nach Moskau zu reisen?

Ja, es gibt keine besondere Ausnahme. Sie benötigen sogar ein Transitvisum, wenn Sie nur auf der Durchreise sind, um den Flughafen zu wechseln.

Welches russische Visum soll beantragt werden?

Es gibt mehrere verschiedene Arten von Visa, um nach Russland zu reisen. Wir werden die drei häufigsten sehen: das Touristenvisum, das Privatvisum und das Geschäftsvisum.

Touristenvisum Russland

Dies ist Ihre erste Reise nach Russland. Du gehst allein, mit Familie oder Freunden. Dein
Visum ist das Touristenvisum. Sie kann bis zu 30 Tage gültig sein. Es ist ideal für Besuche in Moskau, St. Petersburg, mit der Transsibirischen Eisenbahn oder für Wanderungen am Baikalsee.

Lesen Sie auch: Wie man ein Russisches Visum erhalt

Privatvisum Russland

Wenn Sie nach Russland reisen, um Familie und Freunde zu treffen, werden Sie an einem Privatvisum interessiert sein. Es erlaubt Ihnen, bis zu 90 Tage in Russland zu bleiben. Es ist billiger als andere Visa für Antragsteller in Deutschland und Österreich (keine Konsulargebühren).

Du brauchst eine persönliche Einladung von den Leuten, die dich empfangen. Wir empfehlen diese Option jedoch nicht. Die Person, die Sie in Russland empfangen wird, muss mehrere offizielle Dokumente ausfüllen, um die Einladung zu erhalten. Diese Formalitäten sind gebührenpflichtig und die Gesamtkosten des Visums sind dann höher. Die Gesamtzeit bis zum Erhalt ist lang.

Geschäftsvisum Russland

Das Geschäftsvisum ist für Personen, die zu Geschäftsterminen oder auf Reisen kommen. Es ist kein Arbeitsvisum. Mit diesem Visum können Sie sich bis zu 90 Tage in Russland aufhalten. Sie benötigen ein Einladungsschreiben von einem in Russland registrierten Unternehmen. Es gibt mehrere Visumagenturen, die Ihnen diese Geschäftseinladung zukommen lassen können. Es ist eine sehr einfache und schnelle Lösung.

Lesen Sie auch: Russisches Geschäftsvisum: Schritt für Schritt Anleitung

Einladungsschreiben für ein russisches Visum

Touristen-, Geschäfts- und Privatvisa müssen von einem Einladungsschreiben begleitet werden. Für das Privatvisum muss diese Einladung von einer russischen Privatperson erfolgen. Im Falle eines Touristenvisums muss die Einladung von einem Hotel oder einer
Touristenagentur erfolgen. Für das Geschäftsvisum muss die Einladung von einer in Russland registrierten Firma kommen. Eine Einladung für ein Touristen- oder Geschäftsvisum kann im Internet gekauft werden

Unsere Beratung bei der Wahl des Visums

Wir empfehlen Ihnen, dies zu tun:

  • Wenn Sie weniger als 30 Tage bleiben, verwenden Sie ein Touristenvisum, auch wenn es bedeutet, einen Touristengutschein zu bestellen, wenn Sie bei Ihren Freunden wohnen;
  • Wenn Sie mehr als 30 Tage bleiben, verwenden Sie ein Geschäftsvisum und bestellen Sie ein Einladungsschreiben von einer spezialisierten Agentur;
  • Vermeiden Sie Privatvisa, die letztendlich teurer sind und deren Beschaffung länger dauert;

Erlangung eines Visums für Russland

Ein Visum erhalten Sie bei der Botschaft oder bei einem Generalkonsulat. Es gibt Dutzende von Vermittlern, die ihre Dienste anbieten, um bei diesem Prozess zu helfen.

Besorgen Sie sich das Visum selbst

In diesem Fall reisen Sie zur russischen Botschaft oder zu einem der russischen Konsulate. In Deutschland befindet sich die russische Botschaft in Berlin. Die Konsulate befinden sich in Frankfurt-am-Main, Bonn, Hamburg, Leipzig und Münich.

  • Der Preis für ein Touristen- oder Geschäftsvisum beträgt 35€;
  • Die Zeit, es zu erhalten, beträgt ca. 5 Tage bei der Botschaft. Zählen Sie 15 Tage für alle Schritte insgesamt;

Wenden Sie sich an den von der Botschaft empfohlenen Vermittler

Die Botschaft und das Generalkonsulat empfehlen, einen von ihnen gewählten Vermittler (VFS Global und VHS) zu beauftragen. Es ist optional und nicht kostenlos. Sie haben jedoch einige Vorteile.

  • Einreichung des Visums ohne Terminvereinbarung
  • Das erhaltene Visum kann per Post verschickt werden
  • Höherer Preis

Über einen Vermittler gehen

Es ist eine teurere Lösung. Mit zwei Hauptvorteilen. 1. Sie können die Anfrage aus der Ferne stellen. 2. Sie können die Vorlage bestimmter Dokumente (Versicherung, Einladung) verlangen.

  • Das Visum kann per Post eingereicht werden. Auch die Rückkehr;
  • Der Preis wird noch höher sein. Sie variiert je nach den von Ihnen gewünschten Dienstleistungen;

Was ist mit der Visumregistrierung?

Auf der Suche nach Informationen über die Reise nach Russland Visum, treffen Sie wahrscheinlich auf die Visa-Registrierung. Sei vorsichtig, es ist nicht sicher, ob es dich betrifft.

  • Obligatorisch nur, wenn Sie sich länger als 7 Werktage am gleichen Ort aufhalten;
  • Ihr Hotel kann sich um den Check-in kümmern;
  • Sie können selbst einchecken oder ein Hotel (nicht unbedingt Ihr eigenes) bitten, dies für Sie zu tun;
  • Kontrollen sind fast nicht vorhanden. Aber hey, es ist immer besser, eine Geldstrafe zu vermeiden und Zeit zu verschwenden;
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...